Kontakt Evangelische Schule Login
Wilhelm-Löhe-Schule Logo
Startseite » Schulleben » Schulleben 2017/2018

Stiftung verleiht Löhe-Preis: Gewinne von insgesamt 1500.- €

Die STIFTUNG SEMPER REFO­MANDA verlieh ihren begehr­ten Löhepreis in den Schulver­sammlungen am 18.10. und 25.10.2017. In diesem Jahr er­hielt den Ersten Preis ein Ge­meinschaftsprojekt der Grund­schule, des Gymnasiums und der Friedrich-Alexander Uni­versität Nürnberg-Erlangen.

Ge­meinsam mit Studenten der Er­ziehungswissenschaftlichen Fa­kul­tät unter der Leitung von Herrn Prof. Pirner und Frau Dr. Leipziger haben Schüler der 11. Jahr­gangsstufe Lernstationen zur Refor­mation in Nürnberg ent­worfen. Anschließ­end brachten sie als Tutoren die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse mit ihrer Lehrerin, Frau Cl. Katzer, an den an historischen Orten in Nürn­berg aufgebauten Statio­nen mit der Reformations­geschichte in un­mittelbare Be­rührung. Für die­ses außerge­wöhn­liche Projekt er­halten nun das P-Seminar von Herrn P. Batz und die Grund­schule den Ersten Preis, der mit einem Preisgeld von 800.-€ dotiert ist. Den zweiten Preis in Höhe von 500.-€ errang die Klas­se G8d (2016), die sich mit ihrer Foto­ausstellung „Luther goes Löhe“ auf die Suche nach thema­tisch passenden Orten im Schul­haus machte und reforma­to­rische Tex­te zuordnete.
Den dritten Preis erhielt schließ­lich der Schüler Marcus Popp aus der 10. Jahr­gangsstufe, der die Partnerschaft der WLS mit der Ki­gali Christian School in Ruanda durch sein Brieffreund­schafts­projekt „Build­ing a Friend­ship with the Heart of Africa“ auf der Seite der Schü­ler vorantreibt.
 

Stiftung verleiht Löhe-Preis: Gewinne von insgesamt 1500.- €

Der  alljährliche Löhepreis wird in den Schulversammlungen am 20. und 27.9.2017 verliehen. Die Schulgemeinschaft erwartet gespannt, wer in diesem Jahr die Auszeichnung erhält. Die STIFTUNG SEMPER REFOMANDA besteht seit Oktober 2006, im letzten Jahr feierte sie ihren 10. Geburtstag. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, „die Zukunftsfähigkeit der Schule zu fördern“. Deshalb will sie einzelne Schülerinnen und Schüler, Gruppen oder ganze Klassen, die besonders herausragende Projekte oder Arbeiten zum 500. Reformationsjubiläum planen und umsetzen, mit einem Gesamt-Preisgeld von 1.500,- € belohnen.
Bewerben konnten sich Einzelpersonen und Gruppen aus allen Schularten und allen Jahrgangsstufen mit besonderen Leistungen auf dem Gebiet des sozialen Engagements, der Zivilcourage oder der Persönlichkeitsbildung mit Bezug zum Thema 500 Jahre Reformation. Honoriert werden  auch wissenschaftliche Leistungen, Präsentationen, Pluskurse oder besondere Leistungen im Bereich des Theaters, der Musik, der Kunst oder im Sport. Gerne werden interdisziplinär gestaltete Arbeiten angenommen. Ebenso belohnenswert sind Schüler, die sich in besonderer Weise um den Geist der Wilhelm-Löhe-Schule nach innen und außen verdient gemacht haben oder um das lutherische Werteprofil der Schule.
Eine Jury wählte den/die Preisträger aus.
Die Jury bewertet Außergewöhnliches, Überdurchschnittliches, Wegweisendes und schaut dabei auf Leistungsumfang und Erkenntnistiefe. Von den Leistungen sollten gegenwärtige oder zukünftige Schülergenerationen profitieren. Die Jury besteht aus einem Mitglied des Stiftungsvorstandes, Stiftungsbeirates und des Gesamtelternbeirates.
Bewerbungsschluss war am 30.06.2017. Auch im kommenden Schuljahr wird der Preis erneut ausgeschriebben.

Anmeldung zum Schüleraustausch mit Wuhan/ China 2017/2018

Bis zum 6. November können sich Schülerinnen und Schüler der 9. – 11. Jahrgangsstufe des Gymnasiums für den Schüleraustausch mit China anmelden. Voraussetzung ist der Besuch des Wahlkurses Chinesisch. Vor fünf Jahren haben das Martin-Behaim-Gymnasium, das Pirckheimer Gymnasium und die Wilhelm-Löhe-Schule mit der Changqing Schule Nr. 1 in Wuhan/China ein Partnerschafts- und Kooperationsabkommen geschlossen und führen in diesem Schuljahr erneut einen Schüleraustausch mit gemeinsamer Projektarbeit durch. Wir haben für das Schuljahr 2017/18 folgendes Projektthema ausgewählt: Utopia - Die Stadt, in der ich leben möchte. 
Die Schüler sollen sich mit der jetzigen Wohn- und Lebenssituation in ihrer Stadt kreativ auseinandersetzen und Möglichkeiten einer nachhaltigen und zukunftsorientierten Stadtentwicklung bezüglich der Schwerpunkte Verkehrssituation, Wohnungsbau, Energieversorgung und Freizeitindustrie ausarbeiten.

> weitere Informationen

Einladung zu Kinoabend und Fingerfood

Wie wäre es mit einer Kombination aus Film und Fingerfood?

Unser P-Seminar Spanisch lädt Schülerinnen und Schüler der WLS ebenso wie Lehrerinnen und Lehrer der WLS herzlich zu seinen zwei Kino-Abenden auf dem AEG-Gelände, in der Fürther Straße 244d ein. Der spanische Regisseur Antonio Gomez-Olea zeigt einige seiner Werke.

Programm:
Am Montag, den 23. Oktober 2017 wird "Retrato de AIDA (AIDA Portrait)" gezeigt.
Bei dem Film geht es um Kunst. Genauer: Um die Herstellung eines Ölbildes.
Beginn: 19:30 Uhr

Am Dienstag, den 24. Oktober 2017 besteht das Programm aus einer Sammlung der besten Kurzfilme der Internationalen Filmwoche in Valladolid, Spanien.
Beginn: 19:30 Uhr

Bücherbasar für gebrauchte Schulbücher

Unter Leitung des Gesamtelternbeirats gibt es wieder eine Gelegenheit, gebrauchte Schulbücher aus privatem Besitz weiter zu verkaufen. Mehr Informationen

Lehrerseminar an der Wilhelm-Löhe-Schule

Unter der Betreuung von Seminarrektor Heiko Reichert werden im nunmehr siebten Jahr elf Lehramtsanwärter/innen für den Lehrberuf in der Mittelschule ausgebildet. Die Ausbildung umfasst sowohl die Bereiche Schulpädagogik, Psychologie, Schulrecht und Staatsbürgerliche Bildung als auch die Didaktiken aller zu unterrichtenden Fächer der Mittelschule. Das gemeinsame Lernen, Arbeiten und Planen von Unterricht bildet den Mittelpunkt der Seminartage.  

Theaterabonnement für SchülerInnen der WLS

Es geht wieder los.
Lust auf Theater??? Ganz bestimmt!
Dann nichts wie hin zur Schulplatzmiete!

Auch in diesem Jahr bietet das Staatstheater Nürnberg Schülerinnen und Schülern wieder die Möglichkeit, ein Abonnement von Theaterkarten zu erwerben. Wer ein solches Theaterabo haben möchte, soll sich bitte  in der Zeit vom 25. 9. – 6. 10. 2017 mit mir im Lehrerzimmer in Verbindung setzen und sich anmelden und bezahlen. Vorteilhaft ist es auch, wenn ich von den teilnehmenden Klassen eine Namensliste der Teilnehmer bekomme. Die Anmeldung ist verbindlich.

Geplante Vorstellungen:

  • neunte Klassen:           vier Vorstellungen
  • zehnte Klassen:            fünf Vorstellungen
  • Q 11:                           fünf Vorstellungen
  • Q 12:                           vier Vorstellungen
  • Preis pro Vorstellung: 9,50 Euro, d.h. also 38 Euro bzw. 47,50 Euro.
  • Auswahl der Stücke:      Gruppenbezogen durch den Theaterwart, wobei Wünsche, wenn sie rechtzeitig genannt werden, soweit es geht, d.h. wenn es das Theater  möglich macht, berücksichtigt werden.

Die Termine für eure Vorstellungen hängen dann im Glaskasten vor dem Lehrerzimmer aus. Karten bringe ich in die jeweiligen Klassen (Ausnahme Q 11, Q 12). KollegiatInnen sollen die Karten bitte selbst abholen, Termine hängen an den entsprechenden Schwarzen Brettern.

Und nun: viel Spaß im Theater!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

U. Knieling

Verkehrssituation vor dem Schulgebäude - Sicherer Schulweg

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
Täglich um 8:00 Uhr beginnt in der Löhe-Schule der Unterricht für unsere annähernd 2000 Schüler. Erfahrungsgemäß werden etliche Schüler mit dem PKW zur Schule gebracht. In der Deutschherrnstraße gibt es nur wenige Parkmöglichkeiten, durch Anhalten in der zweiten Reihe entstehen immer wieder Situationen, von denen für alle Schülerinnen und Schüler auf ihrem Schulweg Gefahren ausgehen.
Sollten Sie die Absicht haben, Ihr Kind zur Löhe-Schule zu fahren, bitten wir Sie daher, Ihr Kind nicht unmittelbar vor der Schule aussteigen zu lassen. Wählen Sie bitte eine geeignete Stelle in der Umgebung aus, von der aus Ihr Kind dann sicher und in Übereinstimmung mit den gebotenen Verhaltensregeln für den Straßenverkehr das letzte Stück zu Fuß zur Schule zurücklegen kann.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kind auch nochmals über das richtige Verhalten im Straßen- verkehr und gegebenenfalls über die Vorbildwirkung älterer Schüler.
Umfassende Informationen zum sicheren Schulweg finden Sie unter folgender Adresse: https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/schulweg.html
Mit besten Wünschen für einen erfolgreichen Start ins neue Schuljahr und mit freundlichen Grüßen
Andreas Schramm
Stellv. Gesamtschulleiter Wilhelm-Löhe-Schule