Kontakt Evangelische Schule Datenschutzerklärung
Wilhelm-Löhe-Schule Logo
Startseite » Betreuung » Offener Ganztag 1.-4. Klasse

Der Offene Ganztag an der Wilhelm-Löhe-Schule

Der Offene Ganztag bietet ein altersgerechtes, ganzheitliches Angebot mit den Schwerpunkten Erziehung, Bildung und Betreuung. Die Kombination aus Freizeit und Lernzeit beinhaltet Lerngelegenheiten sowohl im schulischen Bereich als auch im sozialen Lernen, das ein zentraler Baustein unserer pädagogischen Arbeit ist. Die Offene Ganztagsbetreuung ist eine schulische Veranstaltung, die nach den Vorgaben des Bay. Kultusministeriums durchgeführt wird. 

Familien mit Schülerinnen und Schülern der Grundschulklassen 1-4 und der Klassen 5-8 haben die Möglichkeit, ihr Kind anzumelden. Die Teilnahme an der Offenen Ganztagsbetreuung kann mit verschiedenen Angeboten des Wahlunterrichts unserer Schule kombiniert werden. Ein gesundes und ausgewogenes Mittagessen ergänzt das Angebot. Um die hohe Qualität der Betreuung sicherzustellen, werden dafür Elternbeiträge erhoben.
Bei der Anmeldung für das jeweils nächste Schuljahr entscheiden die Familien über den Umfang der gebuchten Tage. Für diese gebuchten Tage besteht Anwesenheitspflicht bis zum zeitlichen Ende der jeweiligen Gruppen. Detaillierte Regelungen erfahren Sie auf den Seiten des Offenen Ganztages 1-4 und 5-8.

Das Team des Offenen Ganztags 2021

Unsere Räumlichkeiten

Eingang
Spielzimmer 1
Spielzimmer 2
Bastel- und Malzimmer
Lese- und Ruheraum
Mensa
Turnhalle
Hof
 

Informationen zum Offenen Ganztag 1 - 4

Bei uns im Offenen Ganztag der Klassen 1-4 erwartet die Kinder eine Vielzahl an Möglichkeiten rund um Spielen, Kreativität, Bewegung, Ruhe und Lernen. In unserer Mensa bieten wir ein warmes Mittagessen an, welches zusätzlich gebucht werden kann. In der Regel können Sie zwischen einem vegetarischen und einem Gericht mit Fleisch/Fisch wählen. Neben dem umfangreichen Wahlkursprogramm, welches in den Offenen Ganztag integriert werden kann, haben die Kinder bei uns die Gelegenheit an Mittagssport (täglich), Werkangebot (2x/Woche), Gartenprojekt (2x/Woche) und verschiedenen kreativen Angeboten teilzunehmen. Darüber hinaus erhalten die Kinder Unterstützung bei der Erledigung der Hausaufgaben.

Die Betreuung beginnt nach dem Unterrichtsschluss in der Grundschule. Die Kinder haben dann bis 14:00 Uhr, unserem offenen Konzept entsprechend, ausreichend Zeit zu essen, sich auszuruhen, zu spielen und sich damit zu beschäftigen worauf sie Lust haben. Hierbei stehen ihnen vier Gruppenräume (2 Spielzimmer, Bastelzimmer, Lese- und Ruhezimmer), die Turnhalle und der Hof zur freien Verfügung. Um 14 Uhr beginnt die Hausaufgabenzeit, in der Kinder in neun festen Gruppen mit jeweils 11-12 Kindern und einem Betreuer in den Klassenzimmern der Grundschule Hausaufgaben machen. Unser Betreuungsteam leistet hierbei Hilfestellung bei Strukturierung, Fragen, Unsicherheiten und dergleichen. Je nach Klassenstufe dauert die Hausaufgabenzeit 30 bis 60 Minuten. Im Anschluss findet bis zum Ende der Betreuung noch einmal wertvolle Spielzeit auf dem Hof statt.

Wir legen viel Wert auf eine enge Kooperation mit der Grundschule. Diese wird durch drei Kolleginnen aus unserem Team, die als Zweitkräfte am Vormittag im Unterricht der Grundschule unterstützend tätig sind, sowie die Mithilfe zweier GrundschulkollegInnen während der Hausaufgabenzeit verstärkt.

Darüber hinaus sind wir an das Beratungszentrum der Schule angebunden und erhalten bei Bedarf Unterstützung von Frau Peer, Diplom-Psychologin.

Der Offene Ganztag ist eine schulische Veranstaltung, für die im gebuchten Umfang der Betreuung Anwesenheitspflicht besteht. Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten der Buchung der Betreuungszeiten

·        bis 14:00 Uhr mit einer Mindestanwesenheit von 60 Minuten nach Unterrichtsende an 2 – 5 Tagen (Kurzgruppe)

·        bis 16:00 Uhr mit einer Anwesenheitspflicht bis 16:00 Uhr an 2 – 4 Tagen (Langgruppe)

Zusätzlich bieten wir im Anschluss an die reguläre Betreuung von Montag – Donnerstag von 16.00 bis 17.00 Uhr und am Freitag von 14.00 bis 16.00 Uhr eine Betreuung an, die nicht unter die Regelung zur Anwesenheitspflicht fällt (Zusatzgruppe).

Eine Befreiung für einzelne Tage aus wichtigem Grund (bspw. Arzttermin, Geburtstag, o.ä.) oder eine mehrtägige Befreiung bzw. regelmäßige Befreiung für ein früheres Ende der Betreuungszeit für außerschulische Kurse, Trainings, etc. sind möglich.

Die  Gebühren betragen ab SJ 2021/22 monatlich:

OGT 1-4

  • Kurzgruppe (bis 14:00 Uhr) : 2 Tage: 22,-- €, 3 Tage: 33,-- €, 4 Tage: 44,-- € , 5 Tage: 55,-- €
  • Langgruppe (bis 14:00 Uhr) : 2 Tage: 33,-- €, 3 Tage: 49,50 €, 4 Tage: 66,-- €
  • Zusatzgruppe: Montag – Donnerstag (16-17:00 Uhr) : € 11,-- pro Tag, Freitag  (14-16:00 Uhr) : € 22,-
  • Zusätzlich Essensgeld von 3,65€ pro gebuchtem Essen

Zusätzliche Betreuung

Eine außerschulische Betreuung bieten wir wie folgt an:

·        Buß- und Bettag von 8.00 bis 14.00 Uhr
·        1. Pfingstferienwoche von 8.00 bis 16.00 Uhr
·        1. und 2. Sommerferienwoche von 8.00 bis 16.00 Uhr

 

Die Gebühren werden 10x jährlich im Lastschriftverfahren, jeweils zum 1. eines Monats nachträglich für die Monate Oktober - Juli eingezogen.
Betreuungsverträge zum nächsten Schuljahr werden auf Basis der neuen Gebühren abgeschlossen. Die Anmeldung ist für ein Schuljahr verbindlich. Umbuchungen und Abmeldungen sind nur in Ausnahmefällen in Absprache mit der Schulleitung möglich.

Stand: Dez. 2020

Kontakt

Offener Ganztag 1-4 Wilhelm-Löhe-Schule ·

Deutschherrnstraße 10 · 90429 Nürnberg

Telefon 0911-27 08 2-56 · Fax 0911-260070

mittagsbetreuung@loehe-schule.de